Konzelmanns Original Logo Low-Carb Shop
Fon. 07151-9857889 (Mo - Fr: 9 -16 Uhr)
Gratis Versand in Deutschland ab 50 €

Base Jumping – Fallschirmspringen von einer festen Basis

Base Jumping - in Deutschland generell genehmigungspflichtig

veröffentlicht von Timo Konzelmann

Beim Begriff Base handelt es sich um ein englisches Akronym für:

B – building – Gebäude
A – antenna – Sendemast
S – span – Brücke
E – earth – Erde (hier stellvertretend für Felsen oder Klippen)

Jumping (inf. to jump) bedeutet springen.

Es handelt sich bei dieser vergleichsweise neuen Sportart um eine Variante des klassischen Fallschirmsprungs aus Flugzeugen.
Da sowohl die Freifallzeit als auch die Zeit die der Fallschirm zum öffnen und Abbremsen des Sturzes hat sehr kurz sind werden beim Base jumping besonders große, verstärkte und besonders modifizierte Siebenzeller genutzt. Bei extrem niedrigen Sprunghöhen hält der Springer zudem den Hilfsschirm, der zum Öffnen des Hauptschirms dient bereits in der Hand, um dadurch ein sofortiges Öffnen des Hauptschirms nach dem Absprung zu erreichen.

Bild: © Xof711 - Fotolia.com

Bild: © Xof711 – Fotolia.com

In der Bundesrepublik braucht man für einen legalen Sprung sowohl die schriftliche Einverständniserklärung des „BASE“ Eigentümers, sowie des Eigentümers der Landezone. Zusätzlich muss ein Geländegutachten erstellt werden und die Sprungausrüstung muss den deutschen Zulassungsbestimmungen genügen. Die Springer müssen außerdem über eine Haftpflichtversicherung verfügen. Die endgültige Genehmigung wird nach Vorlage der erforderlichen Dokumente durch den deutschen Fallschirmsportverband erteilt. Seit dem Jahr 2004 veranstaltet der VDO (Verein Deutscher Objektspringer) in Zusammenarbeit mit dem Thüringischen Verkehrsministerium die „German Bridge Days“ von der Talbrücke über den Wilden Gera bei Gräfenroda. In Europa haben die Schweiz, Italien, Frankreich und Norwegen einige Locations freigegeben an denen ohne besonderes Genehmigungsverfahren gesprungen werden kann. Genau wie für viele andere Extremsportarten gilt Neuseeland als das Mekka für begeisterte Base Jumper und es gibt Veranstalter die spezielle Pakete mit den Touren zu den besten Bases im Angebot haben

Base Jumping – Events und Wettbewerbe

Mittlerweile gibt es weltweit eine beträchtliche Anzahl aktiver Springer und es finden zahlreiche nationale und internationale Wettbewerbe statt.
Es finden Wettkämpfe in den Kategorien Target Landing,Track Race ,Wingsuit Race und Arial Competition statt.