Konzelmanns Original Logo Low-Carb Shop
Fon. 07151-9857889 (Mo - Fr: 9 -16 Uhr)
Gratis Versand in Deutschland ab 50 €
Sie sind hier: Startseite » Blog » Low-Carb Wiki » Bandy

Bandy

Mischung aus Eis-/Feldhockey und Fußball

veröffentlicht von Timo Konzelmann

Bandy wird als der Vorläufer des Eishockey betrachtet. Abgesehen davon, dass es auf Eis ausgetragen und mit einem Schläger gespielt wird, enden damit allerdings die Ähnlichkeiten. Vielmehr erinnert der Sport eher an eine Mischung aus Fußball und Feldhockey. Gespielt wird auf einer Eisfläche von der ungefähren Größe eines Fußballplatzes mit 10 Feldspielern und einem Torwart pro Team. Mit Ausnahme der Torhüter hat jeder Spieler einen Schläger der wie eine Kombination aus Eis- und Feldhockeyschläger aussieht. Des Weiteren gehören ein Helm, Knie- und Armschützer, sowie ein Genitalschutz zur Ausrüstung der Spieler. sowie gewöhnliche Eishockeyschlittschuhe. Die Feldspieler dürfen den 7cm durchmessenden Ball sowohl außer mit Kopf, Armen und Händen mit dem gesamten Körper (und dem Schläger) führen und schießen. Der Torwart darf seine Hände benutzen, um den Ball abzufangen. Es gibt keine Banden sondern Seiten- und Torauslinien. Die Regeln bezüglich Abseits, Einwurf (bzw. Schuss) und Eckstoß sind nahezu identisch mit denen des Fußball. Gewonnen hat das Team, welches am Ende der Spielzeit ( 2 x 45min) die meisten Tore erzielt hat. Die taktischen Aufstellungen haben ebenfalls starke Ähnlichkeit mit denen des Fußball (Sturm, Mittelfeld und Abwehr).

Bild: © Dmitry Grushin - Fotolia.com

Bild: © Dmitry Grushin – Fotolia.com

Bandy Bereits im Mittelalter ein beliebter Wintersport

Im 9. Jahrhundert wurde in Island ein vergleichbares Spiel mit dem Namen „Knatteikr“ gespielt und im 13. Jahrhundert wurde ein dem Bandy verwandtes Spiel mit der Bezeichnung „bandja“ veranstaltet. Aus Schottland ist eine Variante mit dem Namen „Shinty“ bekannt. In seiner heutigen Form wird findet das Spiel seit ca. Mitte des 18. Jahrhunderts statt. Im Jahr 1913 wurde in der Schweiz die erste Europameisterschaft ausgetragen und seit 1957 finden Weltmeisterschaften statt. Aufgrund der Größe des Spielfeldes werden die Spiele im Freien ausgetragen, was eine Verbreitung in Ländern mit eher gemäßigten Klima verhinderte. Die meisten Aktiven hat der Sport deshalb in Ländern wie Russland, Schweden oder der Mongolei.