Konzelmanns Original Logo Low-Carb Shop
Fon. 07151-9857889 (Mo - Fr: 9 -16 Uhr)
Gratis Versand in Deutschland ab 50 €

Bahnradsportart Keirin

veröffentlicht von Timo Konzelmann

Kaum jemand hat schon einmal von der Bahnradsportart Keirin gehört. Und wenn man die Menschen auf der Straße fragt um was es sich dabei wohl handeln könnte, dann denken die wenigstens an eine Sportart. Keirin ist aber eine durchaus spritzige, ja geradezu rasante, aufstrebende Sportart und kommt aus dem Bereich Bahnradfahren. Die Rennfahrer selbst meint man, müssen schon ein wenig Lebensmüde sein, um sich in dieser wahnwitzigen Geschwindigkeit um das Oval der Halle zu bewegen. Zuerst hinter einem Tempomacher herfahrend, der das ganze Feld auf eine angemessene Geschwindigkeit bringt, nur um dann im geeigneten Moment die Bahn zu verlassen und dem Wettkampf freien Lauf zu lassen.

© wesel - Fotolia.com

© wesel – Fotolia.com

Je nach Größe des Wettbewerbs kommt der Sieger oder gar die ersten zwei oder drei Fahrer weiter um sich in weiteren Ausscheidungsrennen dann für das Finale zu qualifizieren. Für die Zuschauer ist dieser Sport äußerst rasant und mitreißend und die bei den meisten Menschen angeborene Sensationslust kommt voll und ganz auf ihre Kosten. Mann gegen Mann wird das Oval in rasender Geschwindigkeit umrundet, immer wissend wo die Gegner sind um auch möglichst rasch auf Gegenangriffe reagieren zu können.

Allein durch die vergangenen Ereignisse, die gerade in London zuende gegangen sind, gibt es sicher wieder eine ganze Menge neuer Anhänger dieser beigeisternden Sportart. Und von einer Randsportart hat sich Keirin sicher schon zu einer Sportart für Kenner der Radsportszene gemausert.