Konzelmanns Original
Fon. 07151-9857889 (Mo - Fr: 9 -16 Uhr)
Gratis Versand in Deutschland ab 50 €

Tisch richtig eindecken

Ein Zeichen echter Gastlichkeit

veröffentlicht von Timo Konzelmann

Sorgfalt heißt das Zauberwort durch das sich wahre Gastlichkeit zeigt. Ob im Familien- und Freundeskreis oder bei einem eher förmlichen Anlass, wie zum Beispiel dem Dinner mit Geschäftspartnern, mit einem perfekt eingedeckten Tisch zeigen Sie Ihren Gästen ohne viele Worte, dass sie willkommen sind. Die Beachtung der formalen Kriterien gibt Ihnen dabei umso größere Freiheit bei der kreativen Gestaltung der Tischdekoration.

Den Tisch richtig eindecken – praktisch und ästhetisch

Achten Sie darauf, dass jeder Platz frei zugänglich ist, damit Ihre Gäste bequem Platz nehmen können und Sie sich das Servieren erleichtern. Pro Gast sollten zwischen 60 – 80 cm Raum zur Verfügung stehen. Gemessen wird der Abstand von Tellermitte zu Tellermitte.

Beginnen Sie das Eindecken mit dem Platzteller. Er dient als Platzhalter, und auf ihm werden die Teller für die einzelnen Gänge des Menüs abgestellt. Der Rand des Platztellers sollte ca.1 cm Abstand von der Tischkante haben.

Das Besteck wird von innen nach außen in umgekehrter Menüreihenfolge gelegt, so dass sich das Besteck für den Hauptgang unmittelbar neben dem Platzteller befindet. Die Gabeln gehören auf die linke-, die Messer, mit der Schneide nach innen zeigend, auf die rechte Seite des Tellers. Dessertlöffel oder -Gabel werden über dem Teller platziert, wobei der Griff der Gabel nach links bzw. der Griff des Löffels nach rechts ausgerichtet wird. Zusätzliche Teller, zum Beispiel für Salat und/oder Brot finden auf der linken Seite des Gedecks ihren Platz. Sollten Sie zwei zusätzliche Teller eindecken, wird der Salatteller oberhalb, der Brotteller neben dem Besteck abgestellt. Das zugehörige Buttermesser, wird dabei mit der Schneide nach links, am rechten Rand des Tellers platziert.

Die Gläser werden in einer diagonalen Linie auf der rechten Seite des Gedecks angeordnet. Das als „Richtglas“ bezeichnete Glas für den Hauptgang gehört etwa 1 cm über das Tafelmesser, das Glas für den Vorspeisengang rechts darunter, und ein Wasserglas wird links oberhalb des Richtglases platziert.

Einen Tisch richtig eindecken, ist dabei nicht nur eine Frage der Ästhetik, sondern hilft Ihren Gästen auch dabei, sich bei Tisch leicht zurechtzufinden.

Tisch richtig eindecken – solide Basis für kreative Deko-Ideen

Für Ihre Tischdekoration bieten sich je nach Anlass zahlreiche Möglichkeiten. So können Sie zum Beispiel die Jahreszeiten thematisch aufgreifen, oder sich an Ihrem Menü (asiatisch, karibisch u. s. w.) orientieren. Feste wie Weihnachten, Ostern oder Sylvester eignen sich genau wie Geburtstage oder Jubiläen hervorragend als Ideenlieferanten für eine individuelle Dekoration der Tafel.

Bild: © fredja1 - Fotolia.com

Bild: © fredja1 – Fotolia.com