Konzelmanns Original Logo Low-Carb Shop
Fon. 07151-9857889 (Mo - Fr: 9 -16 Uhr)
Gratis Versand in Deutschland ab 50 €

Ghee – kurz informiert

Dieses Fett kann man viel heißer erhitzen als andere Fette

veröffentlicht von Timo Konzelmann

Seit Tausenden von Jahren ist Ghee in Indien und später auch in anderen Ländern wie zum Beispiel Pakistan und Ägypten bekannt. Nach der indischen Heilkunst Ayurveda ist das reine Butterfett das Ghee. Bei uns kennt man es auch unter dem Namen Butterschmalz. Dieses Fett kann man viel heißer erhitzen als andere Fette, ohne dass es verbrennt. Es eignet sich deshalb bestens zum Anbraten und Frittieren. Bei Wurzelgemüsen verleiht das Fett einen ausgewogenen Geschmack. Nicht nur zum Kochen von Speisen findet Ghee Anwendung, sondern auch in der ayurvedischen Medizin. Vorteile sollen sich in der Verdauung ergeben, auch als Grundlage von Massagen und Kuren wird Ghee dort eingesetzt.

Ghee hat eine längere Haltbarkeit. Die Aufbewahrung soll dabei nur in Glas- oder Tonbehältern erfolgen.