Konzelmanns Original Logo Low-Carb Shop
Fon. 07151-9857889 (Mo - Fr: 9 -16 Uhr)
Gratis Versand in Deutschland ab 50 €

Warum gehört Lachs zu den wichtigsten Lebensmitteln im Bodybuilding?

veröffentlicht von Timo Konzelmann

Lachs ist ein sehr tolles und auch wichtiges Lebensmittel für Bodybuilder und Kraftathleten. Doch warum? Und welche Vorteile kann man aus diesem Lebensmittel ziehen? Keep on reading.

Die richtige Ernährung spielt beim Fitness und Kraftsport eine wichtige Rolle und muss mit dem Training abgestimmt werden. Lebensmittel mit einem geringen Kohlenhydrateanteil und einem hohen Anteil an Proteinen sind besonders wichtig und können auch im Rahmen einer Diät verzehrt werden. Fisch ist dafür bekannt, dass er ein hervorragender Proteinlieferant ist und gehört zu den beliebtesten Lebensmitteln beim Bodybuilding.



Lachs ist eines der wichtigsten Lebensmittel beim Bodybuilding

Unter den verschiedenen Fischsorten spielt der Lachs eine besondere Rolle. Lachs ist sehr gesund und verfügt über einen sehr hohen Anteil an den wichtigen Omega 3 Fettsäuren. Aus diesem Grund solltest Du Lachs am besten 1 bis 2 Mal pro Woche verzehren. Dadurch stellst Du sicher, dass Du Deinen Körper mit den essenziellen (lebensnotwendigen) Omega 3 Fetten in einer ausreichenden Menge versorgt. Obwohl Lachs einen hohen Anteil an Fett enthält, eignet sich der Fisch hervorragend als gesunde Ernährung beim Kraftsport und Fitness. Im Rahmen einer Diät bietet sich Lachs ebenfalls an. Die enthaltenen Omega 3 Fettsäuren sorgen dafür, dass die Fließfähigkeit eines Blutes verbessert wird, sie wirken entzündungshemmend und blutdrucksenkend. Zusätzlich beschleunigen die Omega 3 Fette Deinen Fettstoffwechsel und dieser ist besonders wichtig beim Muskelaufbau. Lachs ist nicht nur ein sehr guter Omega 3 Fettsäurelieferant, sondern besitzt auch einen hohen Anteil an den muskelaufbauenden Eiweißen. 



Trotz des hohen Fettgehalts macht Lachs nicht dick

Lachs gehört genau wie Thunfisch, Makrelen und Sardinen zu den langsam verwertbaren Fischsorten und eignet sich hervorragend als letzte Mahlzeit am Tag. Bei der Zubereitung gibt der Lachs viel Öl ab. Das enthaltene Protein ist für den Aufbau von Muskeln bestens geeignet, denn die Aminosäuren werden über eine längere Zeit an Deinem Körper abgegeben. Lachs gehört nicht zu den schnell verdaulichen Fischsorten und ist im Vergleich zu diesen relativ fettreich. Dies führt dazu, dass sich Deine Verdauung verlangsamt. Durch einen kontinuierlichen und langsamen Strom an Aminosäuren wird der anabole Stoffwechselzustand eine lange Zeit aufrechterhalten. Dadurch ist der hohe Anteil an Fett nicht nachteilig, sondern sogar vorteilhaft im Hinblick auf den Muskelaufbau. 



Für Diäten geeignet

Aufgrund der Inhaltsstoffe eignet sich der Lachs nicht nur für den Muskelaufbau, sondern auch für eine Diät. 100 Gramm Lachs haben nur 131 Kalorien, 0 Gramm Kohlenhydrate, 6,4 Gramm Fett und 17,7 Gramm Eiweiß. Lebensmittel, die keine Kohlenhydrate und einen hohen Anteil an Proteinen enthalten hilfreich für den Fettabbau. Wenn Du eine Low-Carb Ernährung, dann ist Lachs ebenfalls gut geeignet und ist eine sehr wichtige alternative Proteinquelle. Aufgrund der Verbesserung der Insulinstabilität regst Du beim Training die Muskelproteinsynthese besser an. Zusätzlich haben Studien gezeigt, dass durch die enthaltenen Omega 3 Fettsäuren der Gelenkgewebeabbau verringert wird.



Welche Rolle spielen die Omega Fette?

Das Omega 3 Fett an sich hat keine positive Wirkung auf Deine Gesundheit. Viel mehr kommt es auf das optimale Verhältnis zwischen den Omega 3 und den Omega 6 Fetten an. Im Idealfall sollte das Verhältnis 1 zu 1 betragen. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfiehlt ein Verhältnis von mindestens 1 zu 5. Viele Lebensmittel enthalten einen hohen Anteil an Omega 6 Fettsäuren und dadurch verschiebt sich das Verhältnis in diese Richtung. Dank einem sehr hohen Anteil an Omega 3 kann Lachs dieses Verhältnis nachhaltig verbessern. 



Lachs ist zurecht ein beliebtes Lebensmittel

Lachs gehört zu den beliebtesten Fischarten in deutschen Haushalten und dies zurecht. Der Fisch enthält überhaupt keine Kohlenhydrate und zeichnet sich durch einen hohen Eiweißanteil aus. Diese Kombination macht den Fisch für eine Low-Carb Ernährung oder eine Diät ideal. Wenn Du Muskeln aufbauen willst, dann ist Lachs eines der besten Lebensmittel. Aufgrund der enthaltenen Omega 3 Fetten beschleunigt sich Dein Fettstoffwechsel. Du versorgst Deinen Körper über einen längeren Zeitraum mit Aminosäuren und hältst den anabolen Stoffwechselzustand aufrecht.