Konzelmanns Original Logo Low-Carb Shop
Fon. 07151-9857889 (Mo - Fr: 9 -16 Uhr)
Gratis Versand in Deutschland ab 50 €

Training mit dem eigenen Körpergewicht

veröffentlicht von Timo Konzelmann

Übungen die als „Gewichte“ lediglich das eigene Körpergewicht nutzen werden (Körper-)Eigengewichtsübungen oder auch Bodyweight Exercises genannt und sind als Grundübungen fester Bestandteil vieler Trainingspläne. Zu den bekanntesten Vertretern gehören Übungen wie Klimmzüge, Liegestütze, Dips und Beinheben die allesamt ihren Platz in Workout-Plänen vieler Fitnessprofis haben. Das Training mit dem körpereigenen Gewicht kann für Kraft- genauso wie für den Muskelaufbau genutzt werden.

Der Unterschied zu geführten Übungen

Im Wesentlichen unterscheidet sich das Trainieren mit dem eigenen Körpergewicht in zwei Punkten von dem Training das beispielsweise an Geräten durchgeführt wird. Zum einen wird als Last stets nur das eigene Gewicht genutzt weshalb das Training alltägliche und natürliche Bewegungsabläufe stärk außerdem fällt die Notwendigkeit von Equipment weg, zum anderen muss der ganze Körper bei jeder Eigengewichtübung zusätzlich stabilisieren. Diese zusätzliche Stabilisation wird hervorgerufen durch fehlende Führungshilfen und fördert somit die eigenen koordinativen Fähigkeiten.

Vorteile

  • Hohe Intensität
  • Es werden gesamte Bewegungsabläufe trainiert
  • Das Trainingsgewicht ist der eigene vertraute Körper
  • Man benötigt (fast) kein Equipment, ergo keine Kosten

Nachteile

  • Oft zu schwer für untrainierte Personen
  • Da keine Führung vorhanden ist werden Übungen oft falsch Durchgeführt
  • Für stark trainierte Personen zweckbedingt zu leicht (Bsp. Liegestütze)

Ideale Partner für Eigengewichtübungen

Mit einer Klimmzug oder Dippstation trainieren sie Effektiv den gesamt Oberkörper mit ihrem körpereigenen Gewicht ohne dabei auf Hilfsmittel zurückgreifen zu müssen.