Konzelmanns Original Logo Low-Carb Shop
Fon. 07151-9857889 (Mo - Fr: 9 -16 Uhr)
Gratis Versand in Deutschland ab 50 €

Kraftausdauer Trainingsplan

veröffentlicht von Timo Konzelmann

Kraftausdauer Trainingsplan

Kraftausdauertraining – die ideale Ergänzung zu deinem Muskelaufbautraining
Das Kraftausdauertraining kann dir immer dann gute Dienste leisten, wenn du aktiv an deinem Muskelaufbau arbeitest. Zwar baut diese Trainingsvariante selbst nur wenig Muskelmasse auf, du solltest an dieser Stelle aber einen Schritt weiter denken. Selbst das beste Muskelaufbautraining bringt irgendwann immer weniger Erfolge ein, weil sich schlichtweg deine Muskulatur nach geraumer Zeit anpasst und eine Steigerung nicht ewig möglich ist. Ein Kraftausdauertraining ergänzt deshalb dein Training für den Muskelaufbau.

Das Kraftausdauertraining zum Muskelaufbau

Beim Kraftausdauertraining wirst du wahrscheinlich wie die meisten Sportler keinen allzu großen Muskelzuwachs erfahren. Aber auch das Gegenteil ist möglich. Je nachdem, wie deine Muskelfaserverteilung in deinen Muskelketten ausfällt, kannst du eventuell sogar durch ein Kraftausdauer-Training einen richtigen Aufbauturbo bekommen.
Generell führt ein Kraftausdauer-Training jedoch hauptsächlich zu einer verbesserten Muskelausdauer und zu einer verstärkten Regeneration und ist daher als Ergänzungstraining beim Muskelaufbau ideal. Im Regelfall trainierst Du 4 Wochen und durch das niedrige Gewicht schonst Du dabei deine Muskeln, Knochen, Bänder und Sehnen. Das Kraftausdauertraining hat für dich also im wesentlichen den Nutzen, aktiv zur Regeneration beizutagen.

Kraftausdauer-Trainingsplan
Rahmenbedingungen:

  • 2er Split
  • Training 3 mal wöchentlich
  • 2 Minuten Pausen zwischen den Übungen
  • 60 Sekunden Pause zwischen den Sätzen
  • Einstiegsgewicht: 50% des 1RM (Repition Maximum)

Wöchentlich steigerst Du dich je nach Gefühl um einige Kilos, wobei Du den Wiederholungsbereich natürlich einhalten musst. Anfangs kannst du bei Bedarf etwas schneller das Gewicht erhöhen, zum Ende hin solltest Du jedoch auch mal 2 Einheiten mit einem Gewicht durchführen, insbesondere wenn es dann auch mal schwerer werden soll.

Trainingsplan 1: Brust – Beine – Bizeps – Bauch

Übung

Sätze

Wiederholungen

Pause zwischen den Sätzen

Flachbankdrücken mit LH

3

15-20

30s

Schrägbankdrücken mit KH

3

15-20

30s

Butterfly an der Maschine

2

15-20

30s

Beinpresse

3

15-20

30s

Beinstrecker

2

15-20

30s

Beinbeuger

2

15-20

30s

Bizepscurls mit SZ-Stange

2

15-20

30s

Bizepscurls mit Seil am Kabelzugturm

2

15-20

30s

Crunches

2

15

10s

Beinheben am Dipständer

2

10-15

10s

 

Trainingsplan 2: Rücken – Schulter – Trizeps – Nacken

Übung

Sätze

Wiederholungen

Pause zwischen den Sätzen

Latzug breit zur Brust

2

15-20

30s

Latzug breit hinter den Kopf

2

15-20

30s

Rudern eng am Pulleyturm

3

15-20

30s

Military Press stehend mit LH

3

15-20

30s

Fontheben mit KH

2

15-20

30s

Seitheben mit KH

2

15-20

30s

French Press mit SZ-Stange schräg

2

15-20

30s

Trizepsdrücken am Kabelzugturm mit Seil

2

15-20

30s

Shrugs an der Multipresse

2

15-20

30s

Frontziehen mit SZ-Stange

2

15-20

30s

 

Dein Kraftausdauer-Training sollte dich zwar genügend fordern, es sollte aber trotzdem nicht zu einem harten Kampf werden. Im Zweifelsfall kannst Du das Volumen ruhig am Anfang ein bisschen reduzieren und erst nach und nach mehrere Sätze durchführen.

Produkte hier im Shop

Inko Active Pro 80 - 500g Beutel

0.5 kg für 13,53 .-
Grundpreis: 1 kg = 27,06 .-

ALL STARS Hy-Pro 85 Protein 500g Beutel

0.5 kg für 15,20 .-
Grundpreis: 1 kg = 30,40 .-