Konzelmanns Original
Fon. 07151-9857889 (Mo - Fr: 9 -16 Uhr)
Gratis Versand in Deutschland ab 50 €

Stevia – Teil 1

veröffentlicht von Timo Konzelmann

Die wohl wichtigste Frage, warum redet momentan jeder von Stevia und was ist das überhaupt. Es ist fast schon kurios, aber die Pflanze gibt es schon seit vielen hunderte von Jahren. In der Natur kommt sie vor allem im Südamerikanischen Raum, in Brasilien und Paraguay, vor. Dort werden die „süßen“ Eigenschaften schon immer genutzt.

In Europa hörte man zum ersten Mal von der Stevia im 16 Jahrhundert, als Seefahrer die Pflanze bei Eingeborenen entdeckten und diese unter dem Namen „Honigkraut“ nach Europa importierten. Erst 300 Jahre später bekam die Pflanze Ihren wissenschaftlichen Namen. Sie wurde von Dr. M.S. Bertoni 1899 beschrieben und erhielt so den Namen Stevia Rebaudiana Bertoni.

stevia-teil-1

Warum kennen wir nun diese Pflanze erst seit wenigen Wochen?

Also eigentlich das ideale Süssungsmittel?!
Wenn wir weiter Richtung Osten schauen, dann wird diese Frage mit einem ganz klaren Ja beantwortet. In Japan wird schon die Hälfte aller Speisen und Getränke mit Stevia gesüßt.

ABER wir in Deutschland, bzw. der EU haben sehr viel Bürokratie zu bewältigen, um einen neuen Süßstoff zuzulassen und zum zweiten gibt es eine große Industrie, die wenig Interesse an einem solchen Konkurrenzprodukt hat. Allein ein Namhafter Hersteller der Zuckerindustrie hat einen jährlichen Umsatz von über 5mrd. Euro…
Um eine solche Pflanze für den Lebensmittelmarkt zuzulassen sind Tests nötig, die mehrere Millionen Euro kosten würden und im Gegensatz zu Süßstoffen kann man auf eine Pflanze kein Patent anmelden. So warten alle darauf, dass ein Investor das Geld in die Hand nimmt und die Pflanze dann hoffentlich für den Lebensmittelmarkt zugelassen wird.

Die oben genannte Erklärung ist die persönliche Meinung des Inhabers, Timo Konzelmann und keine gesundheitliche Empfehlung. Die Erklärung ersetzt keinen ärztlichen Rat.