Konzelmanns Original Logo Low-Carb Shop
Fon. 07151-9857889 (Mo - Fr: 9 -16 Uhr)
Gratis Versand in Deutschland ab 50 €

Power Workout mit dem Sling Trainer

veröffentlicht von Timo Konzelmann

Wenn auch Sie auf der Suche nach einem anstrengenden und neuartigen Fitnesskurs sind, dann ist das Sling Trainer Power Workout wahrscheinlich genau das Richtige für Sie. Obwohl viele Menschen vermuten, dass diese neue Trendsportart aus Amerika kommen würde, irren sie. Bereits vor mehr als zwanzig Jahren wurde in einer norwegischen Physiotherapie der Versuch ­unternommen einen Schlingentisch zu konstruieren. Obwohl sich das Patent in Norwegen sehr bewährt hat, wurde es von den Amerikanern, vor allem durch Randy Hetrick, später um ein Vielfaches vereinfacht und konnte sich nun erst zu einer neuen Trendsportart entwickeln.

Umgangssprachlich wird das Sling Trainer Power Workout auch als Schlingentraining bezeichnet. Der Grund hierfür liegt klar auf der Hand: Bei dieser Trainingsform wird ein spezielles Seil – oder Gurtsystem verwendet, welches an den Enden mit Griffen und Schlingen ausgestattet ist. Um das Training absolvieren zu können, müssen Sie sich auf den Schlingen und Griffen abstützen oder sich in diese einhängen. Anders als bei vielen anderen Sportarten dient hier ausschließlich ihr eigenes Körpergewicht als Widerstand.
Auch wenn sich diese Trainingsform sehr einfach und simpel anhört, werden Sie bereits nach den ersten Trainingsminuten feststellen, dass sie das nicht ist und das deutlich mehr passiert, als Sie vielleicht gedacht haben. Sie spüren schnell, wie gezielt der Körper hierbei arbeiten muss und welch hohes Energiepotenzial Sie während der Übungen aufbringen müssen.
Beim Power Workout stützen oder hängen Sie sich mit einer ausgesuchten Gliedmaße, wie Arm, Bein oder Hand, in das frei hängende Trainingsgerät. Wichtig ist es beim Workout allerdings, dass mindestens ­ein Gliedmaße bei den Übungen immer Kontakt zum Boden hält. Sie fungieren als Trainierender also als Verbindungsglied zwischen dem Boden und dem Trainingsgerät.
Auch wenn Sie sehr gut trainiert sein sollten, wird ihr Körper im Laufe der Übungen instabil werden. Durch diese Instabilität kommt es in ihrem Körper nun zu einem sensomotorischen Training: Ein Zusammenspiel von motorischen Systemen mit Sinnessystemen. Erst jetzt kommt auch ihr Muskel-, Band – und Sehnenapparat ins Spiel. Schließlich ist es nur ihnen zu verdanken, dass ihre Gelenke in nahezu jeder Position stabilisiert werden und die Qualität und die Präzision ihrer Bewegungen positiv beeinflusst wird.
Dadurch, dass die Gelenke über eine Muskelschlinge verbunden sind, führt ihr Körper nun zahlreiche Streck-, Rotations – und Beugeabläufe durch.
Mittlerweile können Sie zahlreiche Übungen zum Beispiel im Sitzen ausüben oder Sie müssen mit ihrem gesamten Körpergewicht gegen das Trainingsgerät anpushen.
Dieses sehr einfache und dennoch extrem niveauvolle Wirkprinzip sorgt beim Power Workout dafür, dass sowohl Kraft, Beweglichkeit, Ausdauer als auch der Gleichgewichtssinn trainiert werden. Besonders bei Problemen und Schmerzen im Schulter – und Rückenbereich hat sich gezeigt, wie schnell durch das Training Besserungen erwirkt wurden. Ebenso lernen Sie durch das Power Workout ihren Körper besser kennen und können so ihr alltägliches Leben viel aktiver und verletzungsfreier gestalten.

Obwohl das Power Workout für jeden Menschen geeignet ist sollte es immer unter einer professionellen Anleitung ausgeübt werden. Durch eine fachgerechte Anleitung kann das Training auf Sie und ihre körperliche Konstitution speziell zugeschnitten werden. Dadurch haben Sie jedoch die Gewissheit, dass Sie die verschiedenen Übungen richtig ausführen und ihrem Körper etwas Gutes gönnen.

Bilder mit freundlicher Unterstützung von Uwes Fitness Treff Aichwald.

power workout mit dem sling trainer power workout mit dem sling trainer power workout mit dem sling trainer power workout mit dem sling trainer