Konzelmanns Original Logo Low-Carb Shop
Fon. 07151-9857889 (Mo - Fr: 9 -16 Uhr)
Gratis Versand in Deutschland ab 50 €

Eier veganisieren – Eiersatz aber welchen

veröffentlicht von Timo Konzelmann

Veganismus ist in aller Munde. Die pflanzlich basierte Ernährung ist so angesagt wie nie. Die Umsetzung ist einfach: keine tierischen Produkte. Dass dabei Fleisch und Milch wegfallen ist kein Problem – hierfür gibt es ja dutzende Ersatz- bzw. Alternativprodukte. Doch wie sieht es eigentlich mit Eiern aus? Vegane Eier gibt es ja nicht.

Eier veganisieren - Eiersatz aber welchen

Wie können nun Rezepte, in denen Eier enthalten sind, veganisiert werden? Und dass, ohne dabei Gefahr zu laufen, dass es nicht zum gewünschten Ergebnis kommt?

Wir zeigen nachfolgend eine Vielzahl an Alternativen und Austauschvarianten auf, die es ermöglichen sowohl in herzhaften als auch süßen Rezepten problemlos Eier zu ersetzen – ganz egal ob der Grund nun die vegane Ernährungsform oder potenzielle Unverträglichkeiten und Allergien sind.

Ersatzprodukt Menge je (zu ersetzendem) Ei Geeignet für Besonderheiten / Anmerkungen
Banane ½ Stück (ca. 55-70g) Süße Rezepte, Backen Nicht geschmacksneutral, ggf. Zuckermenge reduzieren, bevorzugt reife Früchte verwenden
Apfelmark Ca. 70-80g Süße Rezepte Apfelgeschmack verfliegt beim Backen, hält Kuchen lange saftig
Leinsamen 1 EL + 3 EL Wasser Süße & herzhafte Rezepte, Bratlinge Angerührt erst 5 Minuten quellen lassen vor der Verwendung, bevorzugt geschrotete / gemahlene Samen verwenden
Sojamehl 1 EL + 3 EL Wasser Backrezepte Leichter Eigengeschmack – Alternative: Kichererbsenmehl (nussiger)
Chiasamen 1 EL + 3 EL Wasser Süße & herzhafte Rezepte Etwas feiner als Leinsamen, funktioniert auch mit Chiamehl, 5 min. quellen lassen
Tomatenmark 1 EL Herzhafte Backrezepte, Bratlinge Färbt die Teigmasse etwas
Apfelessig + Natron / Backpulver 1 EL Essig + 1 TL Natron / Backpulver Backrezepte, Brot Sorgt für Fluffigkeit, Essiggeschmack verfliegt beim Backen
Haferflocken (Feinblatt) 3-4 EL Bratlinge, Teige, Kekse Fertige Masse vor dem Backen / Verarbeiten 15 Minuten ziehen lassen; sehr preiswerter Ei-Ersatz
Tofu / Seidentofu 5 EL Cheesecake, Kuchen, Eierspeisen Fester Tofu v.a. für Eierspeisen (Rührei etc.), Seidentofu v.a. zum Backen
Für den typischen Eigeschmack Kala Namak Salz ergänzen
Aquafaba (aufgeschlagenes Kichererbsenwasser) 1-2 EL (aufgeschäumt) Mousse, Desserts, Baiser, Teige Nur aufgeschlagenes Aquafaba verwenden, 1 EL pro Eigelb, 2 EL je Eiklar
Speisestärke 1 EL + 3 TL Wasser Bindungen von Teigmassen Gilt für Kartoffel-, Mais-, Tapiokastärke, auch geeignet zum Soßen andicken
Avocado ½ Stück (ca. 50-70g) Desserts, herzhafte Speisen, Backen Ersetzt zugleich ca. die Hälfte vom Fett, kann das Ergebnis farblich verfärben
Nussmus 3 EL Backrezepte Bevorzugt Mandel- oder Cashewmus (geschmacksneutral), ggf. 1-2 EL Flüssigkeit ergänzen

 

 

Natürlich können auch problemlos Ei-Ersatz-Pulver aus dem Supermarkt verwendet werden. Diese gibt es inzwischen fast überall und basieren meist auf einer Mischung aus Stärkemehlen und Gewürzen und / oder Zucker.

Viele vegane Rezepte kommen aber auch ganz ohne Ei bzw. Ersatz aus. Quark-Öl-Teige zum Beispiel benötigen keine zusätzlichen Zutaten. Gleiches gilt auch für einige Hefeteige, die mit Öl gemacht werden.

Natürlich sind auch der Fantasie keine Grenzen gesetzt: statt Apfelmark kann genauso gut anderes Fruchtpüree verwendet werden – wichtig ist dabei nur, dass es sich um das reine Produkt handelt. Mus ist oft zu flüssig und lässt das Ergebnis dann etwas „ungebacken“ wirken. Außerdem sollte darauf geachtet werden, dass das Produkt ungezuckert ist. Ansonsten kann der Kuchen schnell zu süß werden – gegebenenfalls kann aber auch einfach die Zucker(ersatz-)menge reduziert werden.

Unser Tipp: Auch Gemüsepürees, wie aus Kürbis, Zucchini oder Karotte, eigenen sich hervorragend zum Backen. Dadurch kann nicht nur Ei ersetz, sondern gleichzeitig auch der Kalorien- und Fettgehalt reduziert werden. Außerdem sorgen vor allem farbintensive Gemüsesorten für eine tolle Optik des Backergebnisses.