Konzelmanns Original Logo Low-Carb Shop
Fon. 07151-9857889 (Mo - Fr: 9 -16 Uhr)
Gratis Versand in Deutschland ab 50 €

Kalorien Berechnung

veröffentlicht von Timo Konzelmann

Mit den richtigen Nahrungsmitteln und Sport ,ist es eine gesunde und einfach Art und Weise sein Körpergewicht zu reduzieren. Was aber beim Abnehmen einer der wichtigsten Faktoren ist, um konstant und gesund sein Körpergewicht zu senken, ist das Kalorien Defizit. Nur mit diesem kann man genau bestimmen wie viel Kalorien der Körper am Tag benötigt um anzunehmen. Mit unserem Beispiel möchten wir zeigen wie man diesen am einfachsten berechnet.

Richtige Berechnung des täglichen Kalorienbedarfs

Die meisten Leute wissen schon, dass die Grundlage einer funktionierenden Diät unser Kalorienbedarf ist. Es gibt viele verschiedene Arten den Kalorienbedarf des einzelnen individuell auszurechen, hier möchten wir gerne eine der vielen Möglichkeiten und den Sinn davon nochmals erklären.

Die Basis der Kalorienberechnung sind folgende Faktoren, die Körpergröße, das Gewicht, das Alter, das Geschlecht und auch wie viel man sich täglich bewegt. Aus der Berechnung erfolgt dann ein Wert, bei dem uns klar ist, wenn wir diesen Wert unterschreiten und unter dieser Energiezufuhr bleiben folgt ein Gewichtsverlust, ernähren wir uns überhalb dieses Werts ist eine Gewichtszunahme die Schlussfolgerung.

Mit einem Kleinen Beispiel wollen wir euch die Berechnung näher bringen

Eine 35 jährige Frau, die 165cm groß ist und 65kg wiegt, übt eine sitzende Tätigkeit aus und betreibt keinen Sport, Sie kann Ihr Körpergewicht halten indem Sie täglich nur 1620 Kalorien zu sich nimmt (unten zeigen wir wie dieser Wert errechnet wird).

Männer

Schritt 1
Multipliziere dein Körpergewicht mit 10 und rechne 900 dazu Körpergewicht (in kg) x 10 + 900
Schritt 2
Multipliziere dein Ergebnis mit:
– 1,2 wenn du einer sitzenden Tätigkeit nachgehst (Körpergewicht (in kg) x 10 + 900) x 1,2
1,4 wenn du einer leicht Aktiven Tätigkeit nachgehst (Körpergewicht (in kg) x 10 + 900) x 1,4
1,8 wenn du eine schwere körperliche Arbeit verrichtest (Körpergewicht (in kg) x 10 + 900) x 1,8

Frauen

Schritt 1
Multipliziere dein Körpergewicht mit 10 und rechne 700 dazu Körpergewicht (in kg) x 10 + 700
Schritt 2
Multipliziere dein Ergebnis mit:
– 1,2 wenn du einer sitzenden Tätigkeit nachgehst (Körpergewicht (in kg) x 10 + 700) x 1,2
1,4 wenn du einer leicht Aktiven Tätigkeit nachgehst (Körpergewicht (in kg) x 10 + 700) x 1,4
1,8 wenn du eine schwere körperliche Arbeit verrichtest (Körpergewicht (in kg) x 10 + 700) x 1,8

Unser oben genanntes Beispiel:

  • 65kg x 10 + 700 x 1,2 = 1620 Kalorien

Wir möchten nochmals darauf hinweisen, dass der optimale Gewichtsverlust bei einem halben Kilo pro Woche liegt, damit eine Gesunde Abnahme stattfindet.

Bei einem höheren Verlust pro Woche, kann es passieren, dass sich dadurch der Stoffwechsel verlangsamt, was dann zur Folge haben kann, dass nicht nur das gewünschte Körperfett verschwindet, sondern auch Muskelmasse abgebaut wird. Damit dieses halbe Kilo pro Woche auch abgenommen werden kann, sollte darauf geachtet werden, dass die tägliche Kalorienzufuhr um 500 Kalorien reduziert wird. So dürfte die Dame, in unserem oben genannten Beispiel, nur noch 1120 Kalorien statt der vorher errechneten 1620 Kalorien zu sich nehmen ( 1620 – 500 = 1120 Kalorien) . Fängt unsere Dame in dem Beispiel nun an sich stark Körperlich zu betätigen ( Joggen, Fitnesstudio etc.) sollte die Kalorienzufuhr dementsprechend angepasst und nach oben gesetzt werden.