Konzelmanns Original Logo Low-Carb Shop
Fon. 07151-9857889 (Mo - Fr: 9 -16 Uhr)
Gratis Versand in Deutschland ab 50 €

Was sind Flohsamenschalen?

Flohsamenschalen bringen Bewegung in den Darm

veröffentlicht von Timo Konzelmann

indische flohsamenschalen

Flohsamenschalen sind die Samenschalen der Pflanze Plantago ovata. Eine Pflanzenart aus der Gattung der Wegeriche (Plantago).

Im Handel trifft man auf indische Flohsamenschalen, die als Lebensmittel und Heilmittel angebaut werden. Die Hauptanbauländer sind Indien und Pakistan. Sie werden aber auch in Südeuropa anfgebaut. Es gibt zwei verschiedene Flohsamen, die sich nur wenig voneinander unterscheiden. Die Winzlinge sind etwa drei Millimeter lang und besitzen unterschiedliche Farben und ähneln einem Floh. Bei beiden Arten handelt es sich um einjährige Pflanzen mit geringer Höhe. Das Kraut der indischen Flohsamen ist auch als blondes Psyllium verbreitet.

Wie profitieren Menschen von Flohsamenschalen?

Flohsamenschalen regulieren die Darmtätigkeit auf natürliche Weise. Sie besitzen eine hohe Quellfähigkeit, binden so Wasser auf hervorragende Weise und sorgen für ein längeres Verweilen des Darminhaltes im Darm. Das bewirkt, dass der Stuhl an Volumen gewinnt. Die Darmentleerung wird hierdurch unterstützt. Daher sind Flohsamenschalen sowohl bei Durchfallerkrankungen als auch bei Verstopfung hervorragende natürliche Helfer. Die Flohsamenschalen sind außerdem äußerst ballaststoffreich. Menschen, die sich frei von Gluten ernähren, schätzen die positiven Eigenschaften der Flohsamenschalen und nehmen sie als Ernährungsbestandteil auf.

Über die Anwendung, Dosis und Verträglichkeit

Flohsamenschalen können aufgelöst mit einem Glas Wasser zu sich genommen werden. Sie lassen sich ebenso idealerweise unter das Müsli oder den Obstsalat mischen. Im Anschluss sollte immer ein Glas Wasser folgen.

Pro Tag ist es empfehlenswert zehn bis dreißig Gramm Flohsamenschalen zu sich zu nehmen. Zehn Gramm machen die zusätzliche Einnahme von einem fünftel Liter Flüssigkeit erforderlich. Bei einer größeren Menge ist die Flüssigkeit entsprechend zu erhöhen.

Die meisten Menschen vertragen Flohsamenschalen gut, da die Ballaststoffe auch keine Blähungen verursachen. Flohsamenschalen erweisen sich auch bei Nahrungsumstellungen als sehr hilfreich. Beschwerden lassen sich vorzubeugen, indem ausreichend Flüssigkeit eingeplant wird. Werden Flohsamenschalen bei andauernden Verstopfungen eingesetzt, muss beachtet werden, dass es etwas dauern kann, bis sich der Erfolg zeigt.

Erwähnenswertes

In unserem Nachbarland Frankreich schätzt man den Nutzen von Flohsamenschalen ebenfalls. Sie werden aus dem eigenen Anbau gewonnen und verarbeitet. Im Gegensatz zu den indischen Flohsamenschalen binden sie etwas weniger Wasser.

Flohsamenschalen lassen sich zu günstigen Preisen erwerben.