Konzelmanns Original Logo Low-Carb Shop
Fon. 07151-9857889 (Mo - Fr: 9 -16 Uhr)
Gratis Versand in Deutschland ab 50 €

Was ist Beta Alanine

veröffentlicht von Timo Konzelmann

Ist Beta Alanine das Creatin der Zukunft und was bringt es im Kraftsport?

Beta Alanine ist einfach prickelnd anders. Und das sogar im wahrsten Wortsinne. Es handelt sich dabei um eine so genannte nicht essenzielle, natürlich vorkommende Aminosäure. Sie wird zum einen vom Körper selbst hergestellt und ist andererseits auch in besonders proteinreichen Lebensmitteln enthalten. Weil das dem Körper mit der Nahrung zugeführte Beta Alanine lediglich in geringen Mengen zur Verfügung steht, nehmen es viele auch als Nahrungsergänzungsmittel zu sich. Nach der Einnahme von Beta Alanine verspürt man ein seltsames, jedoch sehr angenehmes Kribbeln im Gesicht und am ganzen Körper. Aber das ist längst nicht alles, was die Wirkung dieser Aminosäure ausmacht.

Muskelaufbau über Umwege – mit Beta Alanine 

Bei der Ausübung sportlicher Aktivitäten oder bei Bewegungen generell kann das Muskelsystem übersäuern. Die Folge dessen ist, dass die Muskeln ermüden und somit die Leistungsfähigkeit sukzessive zu wünschen übrig lässt. In dem Zusammenhang spielt das natürliche Di-Peptid Carnosin eine entscheidende Rolle. Es dient in erster Linie dazu, den ph-Wert in den Muskeln zu senken. Denn bedingt dadurch wird die Übersäuerung der Muskeln verhindert. Sicherlich läge es diesbezüglich nahe, dem Körper Carnosin über die Nahrung bzw. in Form von Nahrungsergänzungsmitteln zuzuführen. Allerdings nimmt der menschliche Körper das von außen zugeführte Carnosin gar nicht bzw. nur sehr bedingt auf. Wie wirkt hierbei das Beta Alanine?

Wer regelmäßig Beta Alanine einnimmt, der trägt dazu bei, die Carnosinsynthese in der gesamten Muskulatur nachhaltig zu steigern. Und zwar um bis zu 85 Prozent. Dies ist wahrlich ein eindrucksvoller Wert, und es ist langfristig sogar möglich, das Training insgesamt weitaus effizienter zu gestalten. Wenn nämlich die Muskeln bedingt durch eine Übersäuerung in Folge von Überlastung nicht mehr brennen und schmerzen, wird nahezu automatisch das Durchhaltevermögen erhöht. Sportler, die daraus resultierend ein intensiveres Training absolvieren können, tun Ihrem Körper zusätzlich etwas Gutes. Bis die positiven Entwicklungen spürbar sind, dauert es etwa drei bis vier Wochen. Von „heute auf morgen“ ist es – wie bei den meisten anderen Supplements auch – sicherlich nicht möglich, etwas zu bewirken. 

Idealerweise braucht der Körper pro Tag etwa eine Dosis von 4 bis 5 Gramm Beta Alanine. Wenn man etwa eine halbe Stunde vor jedem Training davon zu sich nimmt, kann der Muskelaufbau von Vornherein effektiv unterstützt werden. Sofern nicht trainiert wird, bietet es sich an, Beta Alanine zwei Mal täglich zwischen den Mahlzeiten einzunehmen. Die optimale Menge beläuft sich dabei auf etwa zwei bis drei Gramm je Einheit. 

Weil es sich bei Beta Alanine um eine natürlich vorkommende Aminosäure handelt, ist die Einnahme unbedenklich, da mit unerwünschten Nebenwirkungen nicht zu rechnen ist. 

Tipp: 

Aktuelle Studien belegen, dass Beta Alanine am besten zusammen mit Kreatin eingenommen werden sollte, wenn es darum geht, Kraft und Ausdauer zusätzlich zu stärken. Sicherlich wirken Beta Alanine und Kreatin gänzlich unterschiedlich, jedoch kann der Wirkeffekt durch die Kombination beider nachhaltig unterstützt werden.

Die Vorteile von Beta Alanine auf den Punkt gebracht:

– steigert das Leistungsvermögen

– fördert die Muskelkraft

– Muskelmasse wird aufgebaut

– für mehr Ausdauer 

– geringere Muskelermüdung

Aktuelle Untersuchungen haben bewiesen, dass Beta Alanine nicht nur die Muskelmasse stärken und aufbauen und das körperliche Leistungsvermögen erhöhen. Vielmehr zeigte sich auch, dass im Zuge dessen der Körperfettanteil reduziert werden konnte.

Grundsätzlich ist Beta Alanine in erster Linie für Kraft- und Leistungssportler empfehlenswert. In Anbetracht der Tatsache, dass bei intensiven Trainingseinheiten der Carnosin-Spiegel stark erhöht wird, ist die Gefahr einer Muskelüberlastung groß. Die regelmäßige Einnahme von Beta Alanine trägt im Wesentlichen dazu bei, die Übersäuerung zu verhindern und den Körper zu entlasten.