Konzelmanns Original Logo Low-Carb Shop
Fon. 07151-9857889 (Mo - Fr: 9 -16 Uhr)
Gratis Versand in Deutschland ab 50 €

Wie unterteilt man die Low Carb Diäten?

veröffentlicht von Timo Konzelmann

Man kann die Low-Carb*-Diäten grob in zwei verschiedene Ansätze teilen.

Bei der einen Variante geht es vor allem darum, den glykämischen Index bzw. die glykämische Last zu beachten. Dabei ist es wichtig, nicht nur die Menge an Kohlenhydraten im Auge zu behalten, die sich in einzelnen Nahrungsmitteln befindet, sondern auch die Geschwindigkeit, mit der der Blutzucker durch diese Kohlenhydrate erhöht wird. Bei diesen Formen der Low-Carb*-Diäten wird ein Lebensmittel anhand des sog. glykämischen Index bewertet.

Bei der anderen Variante der Low-Carb-Diäten geht es eher darum, die Menge der täglich eingenommenen Kohlenhydrate generell zu begrenzen. In der ersten Phase der Atkins-Diät soll z. B. möglichst vollständig auf Kohlenhydrate verzichtet werden, damit der Körper in den Stoffwechselzustand der Ketose wechseln kann. Normalerweise wird die Menge der aufzunehmenden Kohlenhydrate aber begrenzt auf bspw. 50-100 Gramm pro Tag.

*Low Carb = kohlenhydratreduziert